Startseite

 Willkommen beim Netzwerk Demenz Koblenz!

Bgm_Hammes-Rosenstein1

Wochen der Demenz 2018

Grußwort der Koblenzer Bürgermeisterin

Marie-Theres Hammes-Rosenstein

 

Bereits seit 2004 stellt sich das „Netzwerk Demenz Koblenz“ im Sinne einer inklusiven Gesellschaft in unserer Stadt den Herausforderungen des Demografischen Wandels und übernimmt zum Wohle der hier lebenden Menschen in vorbildlicher Weise Verantwortung für die Zukunft.

Demenz als Normalität, als Teil unserer Lebenswirklichkeit zu begreifen – diese Aufgabe wird in einer alternden Gesellschaft mit immer mehr Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen zu einer zentralen Herausforderung. Wir sind längst noch nicht soweit. Viel zu oft wird das Thema verdrängt, bagatellisiert oder auf die lange Bank geschoben. Darum gilt es, konsequent gegenzusteuern, sich für einen Bewusstseinswandel einzusetzen und zugleich Wege aufzuzeigen, wie Demenz als eine Selbstverständlichkeit des Lebens in unseren Alltag integriert werden kann. Das Koblenzer „Netzwerk Demenz“ bemüht sich engagiert darum, Teilhabe mit Demenz in vollem Umfang zu ermöglichen.

Ich freue mich deshalb sehr, dass das Netzwerk im Rahmen der “Demenzwochen Koblenz” vom 9. April bis 5. Mai in Vorträgen und Symposien diese Krankheit in den Mittelpunkt rückt. Das umfassende Angebot der Veranstaltung richtet sich sowohl an Interessierte wie Betroffene. Der Umgang mit Demenz ist ein Thema, das vielen Koblenzerinnen und Koblenzern förmlich unter den Nägeln brennt, ein Thema, zu dem sie mehr wissen wollen – als beruflich Interessierte oder als betroffene Angehörige.

Gerne habe ich deshalb wieder die Schirmherrschaft über die Veranstaltungsreihe übernommen und danke den Veranstaltern vom „Netzwerk Demenz Koblenz“ herzlich für ihr Engagement.

Ich wünsche den diesjährigen „Koblenzer Demenzwochen“ eine große Resonanz und den Besucherinnen und Besuchern viele neue Erkenntnisse!

Herzlichst

Ihre

Marie-Theres Hammes-Rosenstein